Mittwoch

Sektion C: Workplace Learning
Vormittags: 10.00 - 12.30 Uhr
Moderation: Daniel Stoller-Schai, ubs, Zürich
Ort: Convention Center, Messegelände Hannover, Raum 3A

Workplace Learning ist Lernen am Arbeitsplatz und Lernen im Arbeitsprozess. Diese traditionsreichen Formen des Lernens erfahren unter den aktuellen Herausforderungen in Unternehmen und den neuen Möglichkeiten durch E-Learning und den Einsatz von Informations- und  Kommunikationstechnologien wirksame Weiterentwicklungen. Die Sektion bringt modellhafte Beispiele beschreibt aber auch Rahmenbedingungen und Erfolgsfaktoren die für Effizienz und Effektivität von Workplace Learning stehen.

Mittagspause mit Imbiss: 12.30- 14.00

Sektion D: Best Practice – erfolgreiche Lernszenarien und Kompetenzentwicklung am Beispiel Handel
nachmittags: 14:00 – 16:30 Uhr
Moderation.: Gabriele Lehmann, zbb, Berlin
Ort: Convention Center, Messegelände Hannover, Raum 3A

Diese Sektion führt die Sektion C mit Best Practice Beispielen fort. Wie können Lernszenarien attraktiv und modern, vielfältig und reizvoll gestaltet sein? Wie können die relevanten Inhalte und Informationen jederzeit und passgenau bereit stehen. Wie entsteht eine angenehme Lern-und Arbeitsatmosphäre und welche Möglichkeit zum Netzwerken eröffnen sich – immer unter Zielsetzung, dass Lernerfolg und Kompetenzentwicklung garantiert sein müssen. Die präsentierten erfolgreichen Beispiele aus der betrieblichen Praxis zeigen, wie es funktionieren kann. Konzepte und Beispiele gehen in ihrer Bedeutung weit über den Handel hinaus und sind für andere Branchen anregend.

Workshop: ELearning für Experten

Nachmittags: 14.00 – 16.30 Uhr
Mod.: Christian Fendl / Dr. Werner Kohn, VIWIS, München
Ort: Kongresscenter, Raum

Fachtagung: Liste der Einzelveranstaltungen